Einführung in die elektronische Komposition: Grundlegende Techniken und deren musikalische Umsetzung in kleinen Studien

- Klangsynthese: Wellenformen, Hüllkurven, additive Synthese, Amplituden-, -Ring und Frequenzmodulation, Delay, digitale Filter, subtraktive Synthese - und Arbeit mit Samples

- Programmierung mit der Software Max

- Musique concrète: Erste Kompositionen elektroakustischer Musik aus konkretem, aufgenommenen Material

- Notation elektronischer Musik

- Aufführungspraxis elektronischer Musik

Empfehlung: Grundlegende Kenntnisse in Musik und Technik, und der Bedienung von Computern


Einführung in experimentelle Vokaltechniken der Aktuellen Musik am Beispiel der Sequenza III für Stimme allein von Luciano Berio

Analyse Werke Aktueller Musik

Aktuelle Kammermusik, elektroakustische Musik etc.

Schlüsselwerke der Musik des 20. und 21. Jhs, Werke, die aktuelle ästhetische Tendenzen repräsentieren, die in Hochschulveranstaltungen aufgeführt werden, im Instrumental-, Gesangs-, Kammermusikunterricht, Chor und Orchester erarbeitet werden, Werke der Kompositionsstudierenden etc.

Für das WiSe19/20 sind u.a. geplant:
Werke von John Cage, Karlheinz Stockhausen, Iannis Xenakis, Morton Feldman, Toshio Hosokawa geplant.

(Eine Einführung zur Notation und Spieltechniken dieser und anderer Werke findet im Seminar "Notationskunde, Neue Spieltechniken" statt. Dieses findet unmittelbar vorher 15:00-16:00 statt und wird in Kombination empfohlen.)

Analyse der Notationsformen und Spieltechniken aktueller Musik.

Neue musikalische Ideen führen zu neuen Spieltechniken und Notationsformen. Wie man so etwas aufführen oder auch komponieren kann, wird anhand von ausgewählten Beispielen erarbeitet - Meisterwerke des 20./21. Jhs, Werken, die aktuelle Tendenzen representieren, die in Hochschulveranstaltungen aufgeführt werden, im Instrumental-, Gesangs-, Kammermusikunterricht, Chor und Orchester erarbeitet werden, Werke der Kompositionsstudierenden etc.

Für das WiSe19 sind u.a. geplant:
John Cage, Iannis Xenakis, Karlheinz Stockhausen, Pauline Oliveros, Jagoda Szmytka, Kunsu Shim

(Einzelne Werke werden im Seminar "Analyse: Aktuelle Musik" musikalisch detaillierter analysiert. Dieses Seminar findet im Anschluss 16:15-17:15 statt und wird in Kombination empfohlen.)