In der "Joe Henderson Combo" widmen wir uns der Musik des amerikanischen Tenorsaxofonisten Joe Henderson. Sein Schaffen erstreckt sich über mehrere Jahrzente und unterschiedliche Stilistiken. Etliche seiner Alben wurden zu Meilensteinen der Jazz-Geschichte. Wir wenden uns aber nicht nur seinen bekannten Klassikern zu, sondern tauchen tief in die Musik von und um Joe Henderson ein. Dabei werfen wir einen genauen Blick auf Komposition und Improvisation der Protagonisten, vertiefen die ästhetischen und stilistischen Eigenheiten und nutzen selbige dazu eigene Werke und Arrangements für das Ensemble zu erstellen.

Im Wahlpflichtfach LISTENING LAB werden ausgewählte Aufnahmen der Jazzgeschichte vorgestellt, gemeinsam gehört, analysiert und diskutiert. Über den Zeitraum von zwei Semestern soll dabei ein repräsentatives Spektrum bedeutender und stilprägender Aufnahmen der vergangenen 80 Jahre abgedeckt werden. Neben der klassischen Höranalyse werden verschiedene Stilmerkmale untersucht, geschichtliche sowie biographische Hintergründe und Zusammenhänge aufgedeckt.
Neben dem Aufbau eines Grundwissens zu wegweisenden Produktionen der Jazzgeschichte soll LISTENING LAB Inspirationen für die eigene Improvisation und Komposition liefern und individuelle kreative Prozesse anstoßen. Jede*r Teilnehmende ist des Weiteren dazu aufgerufen selbst einen Tonträger seiner/ihrer Wahl in Form eines Referats im Kurs vorzustellen.